Aker Yards France: MSC Splendida ausgedockt

Die MSC Splendida hat am Montag auf der Aker Yards Werft im französischen St. Nazaire unter Begleitung von acht Schleppern das Trockendock verlassen. Am neuen Liegeplatz wird der Bau zu Ende geführt. Die Jungfernfahrt ist für Sommer 2009 vorgesehen.

„Die Float-out-Zeremonie der MSC Splendida bestätigt unsere Ankündigung, die Flotte zu vergrößern. Wir sind dieses Jahr schon zum vierten Mal in St. Nazaire“, sagte Pierfrancesco Vago, CEO von MSC Crociere. Die MSC Splendida ist ein Schwesterschiff der im Dezember erscheinenden MSC Fantasia. Beide sind 133.500 BRZ groß und bilden eine neue Schiffsklase. Sie verfügen über je je 1637 Kabinen, die bei Zweibettbelegung 3274 Passagiere beherbergen.

Die wichtigste Neuerung ist der MSC Yacht Club, eine Art erste Klasse für zahlungskräftige Kunden. Er umfasst auf einem eigenen Deck 99 Suiten mit Butlerservice und eigene Gesellschaftsbereiche. Die Reederei betont, dass die neuen Kreuzfahrer aufgrund einer Reihe von Maßnahmen besonders energieeffizient sind.

„Drei MSC-Schiffe befinden sich zur Zeit bei uns im Bau und sind Zeichen einer zehn Jahre dauernden Partnerschaft zwischen uns und MSC“, fügte Jacques Hardelay, Managing Director von Aker Yards France hinzu. „Wir sind stolz diese Schiffe bauen zu dürfen.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s